Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail

B2B Großhändler

import export

Immer mehr Großhändler nutzen B2B Plattformen und Marktplätze online als moderne und erfolgreiche Vertriebskanäle für ihre reguläre Ware und auch für Lagerüberhänge, Restbestände, Kundenrückläufer oder Fehlproduktionen. Im Netz gibt es schon viele Großhandel-Marktplätze, die von verschiedenen internationalen Firmen betrieben sind. Manche Plattformen spezialisieren sich darauf, die Hersteller und die  Großhändler, die mit Sonderposten, Restposten , Retourenwaren (geprüft/ ungeprüft), auch Überproduktionen, Ware aus Geschäftsaufgabe etc.  europaweit handeln, die Geschäftskontakte mit den Einkäufern aus Europa, Nahost und Afrika  schnell und sicher aufzunehmen. Da die Händler aus verschiedenen Ländern kommen, werden die guten B2B Portale in mehreren Sprachen betrieben.  Natürlich wird dabei auch der Kundendienst in mehreren Sprachen angeboten. Meistens sind das folgende Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Polnisch.

Die Sonderangebote, die von den Produzenten, Großhändlern und Wiederverkäufern online eingestellt werden, beziehen sich auf unterschiedliche Kategorien – Textilien, Haushaltsgeräte, Spielwaren, Haushaltsgeräte, Handys, IT Geräte, Unterhaltunsgelektronik, Sportwaren, Saisonware, Drogerieartikel etc.  Die Mitglieder bei B2B Handelsplattformen können die gewünschten Produkten mittels der Suchmaschine  (hier tragen sie einfach den Produktnamen oder vllt. Marke ein) oder auch mittels Produktnavigation nach Kategorien aussuchen. Besonders günstige Schnäppchen und Warenangebote sind gesondert geschaltet, damit bestimmte Produkte  ihre Kunden schnell finden könnten. Solche Hervorhebung tätigen die Anbieter, die Käufer bekommen dann shr schnell Bescheid, was für Top Sonderposten gerade eingetroffen sind.

Die Anbieter sind grundsätzlich geprüft, bevor sie die Möglichkeit bekommen, eigene Angebote einzustellen. Es werden sowohl die Firmendaten (Anschrift, Kontaktaten) als auch Firmenunterlagen  (Gewerbeschein und Bescheid vom Finanzamt über die Erteilung von Steuernummer, bzw. USt-IdNr.) geprüft.  Überdies bieten manche Handelsportale B2B auch die Möglichkeit an, die Anbieter von Sonderposten, Insolvenzwaren, Überproduktionen,  etc. entsprechend zu bewerten.  Solche Kommentare helfen oft anderen Käufern die Entscheidung zu treffen, mit welcher Firma sich lohnt zusammen zu arbeiten, und mit welchem Unternehmen lieber keine Geschäfte zu schliessen.

 

DiggTwittertumblrStumbleUponRedditPinterestLinkedInGoogle+flattrFacebookEmailbuffer

Comments are closed.

Den Newsletter bestellen

Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail