Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail

Ist die Rückgabe im Restposten Handel möglich?

toshiba tablet posten

Möchten Sie Restposten Sonderposten mal einkaufen, bitte berücksichtigen Sie, dass es sich hier um den Sonderverkauf geht, wobei keine üblichen Einkaufsbedingungen gelten. Das betrifft u.a. die Garantie sowie Rückgabe- und Umtauschrecht.
Wir arbeiten mit den Restpostenhändlern zusammen, die  uns ab und zu verschiedene Situation schildern, wann und aus welchen Gründen zu den Missverständnissen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer kommt.

Hier nur ein Beispiel:
Die Vertreter von einer Firma wollten die Laptops für ihren Geschäftspartner in Iraq bei einem Restposten Wiederverkäufer in Holland bestellen. Sie haben sich miteinander für den Besuch zu einem bestimmten Zeitpunkt verabredet. Vor Ort konnte der Kunde die Postenware besichtigen und auch Modelle auswählen und auch kurz testen (was eigentlich selten möglich ist). Die Geschäftsparteien haben sich geeinigt, dass ein Muster zuerst bestellt wird, und falls der Auftraggeber in Iraq mit der Ware zufrieden wird, wird dann größere Bestellung eingereicht. Hier muss man schon betonen, dass der Musterversand im Restpostenhandel nicht besonders üblich ist, besonders wenn es sich um Elektronik Restposten geht. Natürlich sind die Verkaufsbedingungen sehr oft doch noch zu verhandeln. Die Käufer  müssen aber dessen bewusst sein, dass die Elektrogeräte, besonders gebrauchte Geräte (B-Ware, Retourware, C-Ware), die auf dem Restpostenmarkt bestellt werden, sind normaleweise ohne Garantieansprüche verkauft. Der Großhändler versichert manchmal, was eigentlich nicht in Ordnung ist, wenn er die Ware vorher nicht richtig getestet hat, daß diese Ware doch funktionsfähig ist. Die Käufer verlassen sich auf dieses Wort, ohne den Händler zu bitten, solche wichtigen Aussagen noch schriftlich zu bestätigen.  Wenn sich dann herausstellt, dass die Güter doch technische Mängel haben, und nicht richtig funktionieren, wollen die Käufer sie zurückgeben oder tauschen, weil sie denken, daß die Rückgabe oder Umtauschrecht auch hier garantiert ist, der Großhändler weigert aber meistens das und will keine Geräte tauschen oder das Geld zurückgeben, wobei er zugleich feststellt, dass alle Geräte bei ihm auf der Basis AS-IS („so wie es ist“), ohne Rückgaberecht verkauft werden. Der Käufer ist natürlich sehr enttäuscht und sucht noch irgenwelche Lösung, um das Geld für die Ware irgendwie zurückzubekommen, auch wenn er nur ein Stück zuerst als Muster bestellt hat. Wenn aber der Großhändler Nein sagt, ist das eher unmöglich. Sonderposten, Restposten vermarkten ist eine Aufgabe für diese Unternehmen, die nicht nur hochwertige aber auch minderwertige und defekte Produkte erfolgreich vertreiben. Das ist kein regulärer Großhandel, wo alle Garantieansprüche gelten. Auch wenn ein Restpostenhändler verspricht, die Wünsche des Abnehmers zu erfüllen, soll man sich in  allgemeinen Einkaufsbedingungen auf dem Schnäppchenmarkt gut auskennen, um zu wissen, welche Wünsche und auch Versprechen unrealistisch sind und in Wirklichkeit nicht erfült werden.

Incoming search terms:

  • restposten zurück geben
DiggTwittertumblrStumbleUponRedditPinterestLinkedInGoogle+flattrFacebookEmailbuffer

Comments are closed.

Den Newsletter bestellen

Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail