Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail

Wo kann man die Sonderangebote an Kleidung finden?

Wenn  wir vorhaben, den Grosshandel mit Bekleidung zu starten, dann müssen wir unter anderem wissen, wo die besten Warenangebote zu finden sind. Was heisst das beste Angebot? Es sollen uns einfach die hochwertigen Produkte von hohen Qualität zu möglichst günstigen Preisen und auch anderen Einkaufbedingungen angeboten werden. Wo kann man solche Angebote also finden? Hier einige Tipps und Ratschläge, für welche Warengruppen wir uns interessieren sollen.

1. Sonderposten, Restposten

Bei der kleinen oder gar keiner Nachfrage bleibt immer eine gewisse Menge der Kleidung im Lager – diese Partie der Ware wird Restposten, Restbestände, ausgelaufene Kollektionen etc. genannt. Solche Restposten werden mit hohen Rabatten verkauft – die Hersteller und die grossen Handelsunternehmen organisieren die Sonderverkäufe für die Endkunden, und für die Grosshändler – sie bieten die grossen Mengen der Ware als Stocklots aber auch als kleinen Mixposten an. Man kann oft die Markenkleidung mit 70%-80% Rabatt einkaufen, in Fragen kommen aber wirklich grosse Mengen. Es ist also eine sehr gute Gelegenheit für Großhändler die Kleidung zu den niedrigen Preis zu erwerben und sie dann mit enstprechend hohem Gewinn weiterzuverkaufen.

2. Überproduktionen

Nicht selten wird  die Nachfrage nach den bestimmten Produkten von den Herstellern falsch kalkuliert, was dazu führt, dass die Güter in viel zu grossen Mengen produziert werden, die dann nicht verkauft werden können. Die Überschüsse bringen keinen Gewinn, sie generieren sogar zusätzliche Kosten, nämlich Lagerkosten. Deswegen entscheiden sich die Hersteller die überproduzierte Ware schnell loszuwerden, indem sie diese Ware zu sehr niedrigen Preisen verkaufen. Dies ist wieder eine gute Gelegenheit, ein Sonderangebot an Kleidung zu erhalten.

3. Ware aus Insolvenz, Ware aus Geschäftsauflösung

Wird ein Buotique mit Designermode aufgelöst, wegen Insolvenz oder wegen Geschäftsaufgabe z.B., wird die Ware und auch oft die ganze Ladeneinrichtung wieder mit hohen Rabatten verkauft. Es ist nicht einfach, solches Angebot als der erste Käufer zu bekommen, aber es reicht schon, wenn wir mit einem Großhändler zusammenarbeiten, der solche Artikel in Gesamtpaket eingekauft hat und dann immernoch preisgünstig weiterverkauft.

4. Ausverkauf, Sonderverkauf

Die Bekleidungshersteller verkaufen selbst ab und zu ihre Produkte zu den Sonderpreisen. Durch die Sonderverkäufe wollen sie viele neue Kunden gewinnen. Diese Angebote sind nicht nur saisonal – die Ausverkäufe können jederzeit im Jahr stattfinden. Dies hängt vor allem vom Willen und den Bedürfnissen der Produzenten.

DiggTwittertumblrStumbleUponRedditPinterestLinkedInGoogle+flattrFacebookEmailbuffer

Leave a Reply

Den Newsletter bestellen

Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail